Archiv für Mai, 2017

Wieso sich ein Update auf SPIRIT 2017 lohnt

Egal, ob Sie in 2D zeichnen, 3D-Modelle erstellen, BIM-Bauteile nutzen oder nicht

Seit dem 15. Mai ist SPIRIT 2017 verfügbar. Die Demoversion steht als kostenfreier Download auf der Webseite unter www.softtech.de/spirit-demoversion für Sie bereit.
Der Entscheidungsprozess, ob eine aktuellere Version einer Software eingesetzt werden soll, ist oft lang. Der Mehrwert steht Kosten und einem zeitlichen Aufwand gegenüber. Beim Versionssprung auf SPIRIT 2017 wächst der Nutzen exponentiell – der zeitliche Aufwand und die Kosten rentieren sich daher für Anwender und Geschäftsführer.

Pressemeldung SPIRIT 2017

Neustadt, 4. Mai 2017: Mit dem CAD-Programm SPIRIT haben Architekten die Freiheit in 2D zu zeichnen, in 3D zu modellieren oder mit BIM-Bauteilen zu konstruieren. Auch in Zukunft basiert SPIRIT auf reiner Grafik, im Gebäudemodell ebenso wie bei Ausführungsplänen, Skizzen und Detailzeichnungen. „In Architekturbüros zählt oft die Vielseitigkeit.“, erklärt Christian Pacher, Produktmanager für SPIRIT und gelernter Architekt. „Deshalb entwickeln wir parallel die BIM-, 3D- und 2D-Anwendungen weiter. Maßgebend ist, was unsere Kunden in der Praxis brauchen.“