Archiv für August, 2017

29
Aug
2017

Unter diesem richtungsweisenden Motto lädt das Institut für Baubetrieb und Baubetriebswirtschaft der Leibniz Universität Hannover zur internationalen BIM Expo ein. Vom 6. bis 7. September treffen sich nationale und internationale BIM-Experten zum länderübergreifenden Austausch in Hannover.

BIM ist in Wirtschaft und Wissenschaft ein Thema, über das es noch viel zu wissen gibt und bei dem viele Dinge noch nicht transparent sind für alle Beteiligten. Die Digitalisierung in der Baubranche ist in fast allen Bereichen spürbar, aber dennoch gibt es Unsicherheiten, wie damit umzugehen ist. Einige Unternehmen haben bereits Erfahrungen gesammelt und eigene BIM-Projekte gestemmt. Und genau an diesem Punkt setzt die BIM Expo an. Sie betrachtet die nationalen Fortschritte und Projekte in Industrie und Wissenschaft. Sie zeigt die Sichtweisen großer Auftraggeber auf BIM und berichtet aus der deutschen Baupraxis.

SPIRIT ist die CAD-Software mit der Sie BIM-Modelle erstellen, bearbeiten und an andere Programme übergeben können. Mit SPIRIT wird das vernetzte, digitale Arbeiten mit Projektbeteiligten durch eine Vielzahl von Schnittstellen mit externen Datenformaten „wie beispielsweise IFC“ und ohne externe Datenformate „wie beispielsweise die Übergabe an AVANTI“ vereinfacht.

Den Modell-Aufbau in SPIRIT verstehen

Der Aufbau eines Modells innerhalb von SPIRIT erfolgt über die Ebenen und die darin enthaltenen Architekturfolien und Folien. Die im Ebenenmanager definierten Ebenenbereiche und Ebenen bilden die Strukturvorgabe des IFC-Formates wieder. Diese gliedert sich nach Gebäude (Zeichnung/Modell), dem Ebenenbereich (IFCBuilding), den Ebenen (IFCBuildingStorey) und den Bauteilen (IFCObjectTyps). Dieser simultane Aufbau des Modells und der Ebenen ermöglicht es Ihnen strukturiert zu arbeiten und auf Änderungen schnell zu reagieren.

Aufmaß-Software für Anwender-Bedürfnisse

Neustadt, 15.08.2017: GRAVA ist ein führendes Aufmaß-System zur grafischen Mengenermittlung. Anwender kommen aus Bauunternehmungen, Handwerksbetrieben und Bauingenieurbüros, wie zum Beispiel Alfred Burgmann, Geschäftsführer bei der Firma Ronge Industriebau: „Die Aufmaß-Software GRAVA spart uns eine Menge Zeit bei unseren umfangreichen Projekten.“ Das sieht Andreas Haffa, Produktmanager bei der SOFTTECH GmbH, ebenso: „Für unsere Anwender sind verlässliche und prüfbare Aufmaße wichtige Grundlage für Ausschreibungen, Angebote und Rechnungsstellung. Die Mengen sicher und nachvollziehbar zu dokumentieren, nimmt häufig viel Zeit in Anspruch. Für die Angebotserstellung und Abrechnung bietet sich daher GRAVA als Einzel-Lösung an.“ Der gelernte Bauingenieur Haffa ergänzt noch: „In Kombination mit unserer AVA-Software AVANTI nutzen unsere Anwender diese Vorteile auch professionell in den Aufgabenbereichen Ausschreibung und Abrechnung.“

Daniel Thomallas Lieblingsfunktionen in SPIRIT 2017

Als Teil des Jungentwickler-Teams der SPIRIT Programmierung war es für mich ohne Frage spannend, bereits bestehende Funktionen zu optimieren beziehungsweise durch neue Features zu ersetzen. Dies war zum Beispiel beim o2c-Player der Fall. Wir konnten unvoreingenommen auf neuwertige Technologien setzen, Möglichkeiten testen und können unseren Anwendern dadurch zukunftsfähige Funktionen anbieten. Wenn ich über meine Lieblingsfunktion in SPIRIT 2017 spreche, dann ist diese für mich der neue ST 3D-Viewer.

BIM-Bauteilpool – Ihre eigene Wissensdatenbank optimal nutzen

Beim bauteilorientierten Arbeiten nach der BIM-Methode beschreiben Sie Qualitäten in intelligenten Bauteilen und ordnen diese den Elementen des Gebäudes zu. In AVANTI sammeln Sie Ihr Know-how und bauen Ihren eigenen Bauteilpool auf.

Stellen Sie einfach die benötigten Ausschreibungstexte aus Ihren Stammpositionen per Drag-and-drop zusammen. Schreiben Sie einmalig den Rechenansatz für die Mengenermittlung an die Positionen und verwenden Sie das Bauteil in Ihren BIM-Modellen. So sparen Sie Zeit, denn Ihr Bauteil ermittelt seine Mengen automatisch.