Nachwuchskräfte bauen auf BIM-Software von SOFTTECH

Neustadt, 02.05.2018: Berufseinsteiger, die sich als Bauingenieur oder Architekt qualifiziert haben, sind laut einer Studie der Bundesarchitektenkammer (BAK) heute sehr gefragt.* Auch Bauzeichner oder Handwerker brauchen sich um ihre berufliche Zukunft kaum Sorgen zu machen. Voraussetzung sind dazu jedoch auch fundierte Softwarekenntnisse, hier insbesondere im CAD- und AVA-Bereich. Nun hat das Softwareunternehmen SOFTTECH eine Offensive gestartet, um den Nachwuchskräften praxisnahes Wissen zu vermitteln.

„Hintergrund dazu war die verstärkte Nachfrage vonseiten der Dozenten nach unserer BIM-Software“, erklärt Margret Wesely, Projektleiterin für (Hoch)Schul-Kooperationen bei SOFTTECH. „Das Thema „Digitales Bauen“ ist zunehmend ein fester Bestandteil innerhalb der Lehre. Dementsprechend sind herstellerübergreifende BIM-Lösungen besonders gefragt, wie unsere AVA-Software AVANTI mit Schnittstelle zu Autodesk® Revit®.“ SOFTTECH setze nun gemeinsam mit den Schulen und Hochschulen auf Workshops und Online-Angebote für die Lernenden.