Autor Archiv

Margret Wesely

Margret Wesely

Ich habe Spaß an der Aufgabe, unsere SOFTTECH-Produkte öffentlichkeitswirksam ins rechte Licht zu rücken. Dazu gehört zielgruppenspezifisches Marketing, aber auch die entsprechende Pressearbeit.
Mehr erfahren: blog.softtech.de/unsere-autoren

Neustadt, 23. November 2017: AVANTI ist eine Software für Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung (AVA) und Kostenmanagement, die Mengen aus BIM-Modellen übernimmt. Zum einen geschieht das über eine bidirektionale Anbindung mit den CAD-Programmen SPIRIT und Autodesk Revit®; das heißt, die dort ermittelten Mengen lassen sich jederzeit in das BIM-Modell zurückverfolgen. Zum anderen gelangen die Mengen weiterer CAD-Systeme über IFC-Schnittstellen unmittelbar nach AVANTI. Das öffnet AVANTI für den BIM-Datenaustausch und erleichtert die modellbasierte Kostenverfolgung.

„Unsere Anwender können sicher sein, dass sie nach jedem Baufortschritt wissen, wo sie mit den Kosten stehen und das über alle Phasen der HOAI hinweg. Diese Transparenz macht es ihnen einfach, im BIM-Prozess den Überblick zu behalten“, so Produktmanager Andreas Haffa. Die SOFTTECH ist spezialisiert auf die Daten-Schnittstelle zwischen Design und Kalkulation. Das Neustadter Softwarehaus bezeichnet die verlustfreie Datenweitergabe an dieser Schnittstelle als „active BIM“.

Türen müssen nicht immer Bauelemente sein

Neustadt, 28. November 2017: Bereits in der Vorweihnachtszeit möchten Menschen anderen eine Freude bereiten. Besonders beliebt sind dabei Adventskalender, sei es für Freunde, Familie oder auch Geschäftspartner. Und wenn es für wichtige Menschen etwas ganz Besonderes sein soll, dann gibt es auch mal einen individuellen, selbst gestalteten Adventskalender. Genau das hat jetzt die SOFTTECH GmbH für ihre Kunden gemacht. Die Neustadter überlegten sich, was Planern, Architekten und Bauingenieuren, neben einer kleinen Freude, auch nachhaltige Erleichterung für den Arbeitsalltag bringen könnte.

Herausgekommen ist dabei ein buntes Portfolio aus Informationen und nützlichen Arbeitsmaterialien, verpackt in anschaulichen Videos, einem Online-Quiz und interessanten Texten.

Zum SOFTTECH Adventskalender

Texturen von original Baumaterialien

„Und wie kann ich mir das jetzt vorstellen?“ Sie als Architekt, Planer oder Designer kennen sicher solche Fragen von Auftraggebern. Die Kunden möchten beispielsweise wissen, wie jene Wandgestaltung und dieser Fußbodenbelag aussehen könnten. Möglichst mit Produkten eines bestimmten Herstellers und in verschiedenen Farbkombinationen. Über Renderings und Simulationen können Sie diesen Wünschen häufig nachkommen und ein großer Vorteil ist, wenn die verwendeten Texturen auch digitale Kopien von originalen Baumaterialien sind. Die führende Onlineplattform dafür ist mtextur mit 3,5 Mio. Zugriffen pro Jahr auf 32.000 herstellerbezogene CAD- und BIM- Texturen.

27
Sep
2017

Die Digitalisierung des Bauens

Wie bestimmt BIM (Building Information Modeling) das Bauwesen bereits heute in Deutschland, aber auch weltweit? Wird das Thema in Zukunft an Bedeutung gewinnen? Auf Einladung von Professor Katharina Klemt-Albert und ihrem Team vom Institut für Baumanagement und Digitales Bauen kamen 160 BIM-Experten aus der ganzen Welt zur BIM Expo nach Hannover. Sie tauschten sich intensiv über die Gegenwart und die Zukunft des Digitalen Bauens aus. Dabei standen nicht nur wissenschaftliche Aspekte im Vordergrund, sondern auch Berichten aus der Praxis wurde ein hoher Stellenwert beigemessen. Das kam auch nicht von ungefähr, da Frau Klemt-Albert erst vor einem Jahr aus dem Management der Deutschen Bahn an die Hochschule gewechselt ist und namhafte Referenten für die Veranstaltung gewinnen konnte. Ergänzend zu den Vorträgen präsentierten zehn Software-Hersteller ihre Produkte.