AVANTIconnect Plug-in für Autodesk® Revit® – Lieblingsfunktion in AVANTI 2018

Martina Bornhaupts Lieblingsfunktion in AVANTI 2018

Bereits seit 25 Jahren bin ich Teil des SOFTTECH Entwicklerteams. Angefangen habe ich im CAD-Team. Damit eine optimale Verbindung zwischen Design und Kalkulation geschaffen werden konnte und auch weiterhin besteht, arbeite ich fokussiert an der Zusammenarbeit zwischen CAD und AVA.

Meine Erfahrung mit den Auswertungsdaten (Flächen, Volumen, Längen etc.) aus SPIRIT konnte ich hervorragend bei der Entwicklung des AVANTIconnect Plug-ins für Autodesk® Revit® nutzen. Trotzdem gestaltete sich die Programmierung dieser bidirektionalen Verknüpfung äußerst spannend, ein Grund dafür ist, dass Geometrien der verschiedenen CAD-Systeme unterschiedlich implementiert sind. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Plug-in sowie das Ergebnis, nämlich eine sichere und transparente Datenübergabe zwischen Revit® und AVANTI, machen das Plug-in zu meiner Lieblingsfunktion in AVANTI 2018.

VOB-gerechte Mengenermittlung auch in Ausschreibungsphasen nutzen

Durch BIM wird der reibungslose Datenaustausch zwischen CAD- und AVA-Software immer wichtiger. Dies funktioniert entweder über das Austauschformat IFC oder über bidirektionale Schnittstellen. Externe Schnittstellen sind stets verlustbehaftet, daher ist die Datenübertragung zwischen AVANTI und Revit® bidirektional. Für das Plug-in AVANTIconnect wurde daher das Format HAIDI genutzt.

Mehr zum Fachbegriff „bidirektional“ erfahren Sie in unserem Glossar der Baubranche.

Die Ansprüche an eine VOB-gerechte Leistungsbeschreibung können zusammengefasst so beschrieben werden, dass die Leistungen vollständig, eindeutig und technisch aktuell sein müssen. Die Nutzung von Ausschreibungstexten und Baupreisen unterstützt Sie dabei, VOB-konform zu arbeiten. Daher haben wir in AVANTI 2018 ein Zusammenspiel mit Revit® und DBD-BIM geschaffen. In Revit® bemustern Sie Ihre Projekte in Kombination mit DBD-BIM. Aus diesem Modell erstellen Sie oder andere Projektteilnehmer einen BIM-LV-Container, den Sie anschließend direkt in AVANTI einlesen. Dies bringt Zukunftssicherheit im BIM-Datenaustausch.

BIM LV Container erstellt aus DBD-BIM-Daten für Revit Anwender
BIM LV Container erstellt aus DBD-BIM-Daten für Revit Anwender

Reibungsloser Austausch und sichere Ausschreibung

Wie bereits erwähnt, sind die Geometrien in jedem CAD-System unterschiedlich implementiert. Für mich als Entwicklerin ist es natürlich essentiell, dass unsere Anwender alle notwendigen Maße und Mengen genau ausschreiben können. Nur so können Projekte kostensicher abgeschlossen werden.

Diese unterschiedlichen Geometrien haben sich bei dem Datenaustausch zwischen AVANTI und Revit® insbesondere in den maximalen Wandlängen gezeigt. In SPIRIT ist die maximale Wandlänge ein Wert im Wandmodell, in Revit® muss sie durch Verschneidung der Innen- und Außenseiten der Wände erst berechnet werden. Dies wird durch AVANTIconnect automatisch abgewickelt.

Darüber hinaus ist auch die Übertragung der Daten von Räumen, Wänden, Fenstern, Türen, Decken, Stützen, Vorhangfassaden etc. von Revit® nach AVANTI sichergestellt. Der Lokalitätenbaum baut sich automatisch auf und sichert Ihnen so eine gute Übersicht über alle Lokalitäten. Die Lokalitäten werden zudem über den Zuweisungsassistenten automatisch mit den Bauteilen verknüpft. Für eine noch bessere Übersicht können Sie sich nun die Leistungen, die Sie gerade bearbeiten, in Echtzeit in Ihrem Revit® Modell anzeigen lassen. Außerdem lassen sich einfach AutoLVs erstellen und die Berechnungen aller LVs werden angezeigt. Testen Sie das Plug-in 10 Nutzungstage kostenfrei. Im Download ist AVANTI pro+ als Testversion enthalten.

>> AVANTIconnect Plug-in kostenfrei testen

Mit AVANTI 2018 bringen wir eine stabile neue Version unserer AVA-Software heraus, auf die wir besonders stolz sind. Schon vor Monaten hat jedoch auch die Zukunftsplanung angefangen. In AVANTI 2019 werden wir, wie auch bereits in dieser Version, das Anwenderfeedback umsetzen und den Marktanforderungen gerecht werden. Insbesondere die Zusammenarbeit mit anderen Software-Herstellern liegt uns am Herzen. Nur durch reibungslose Schnittstellen, wie es das AVANTIconnect Plug-in bietet, wird BIM realisierbar und unsere Anwender können ihre BIM-Strategie einwandfrei umsetzen.

*Das AVANTIconnect Plug-in arbeitet ausschließlich mit AVANTI pro+.

Bildnachweis: © rawpixel

Transparenz in der Ausschreibung und Sicherheit im Datenaustausch – testen Sie AVANTI kostenfrei!

Jetzt kostenlos testen!

Tags:  , , , ,

Martina Bornhaupt

Martina Bornhaupt

Bereits seit 25 Jahren bin ich Teil des SOFTTECH Entwicklerteams. Angefangen habe ich im CAD-Team. Damit eine optimale Verbindung zwischen Design und Kalkulation geschaffen werden konnte und auch weiterhin besteht, arbeite ich fokussiert an der Zusammenarbeit zwischen CAD und AVA.