BIM-konforme Software – Weiterentwicklung durch Kundenfeedback

Täglich kommen wir mit unseren Kunden in Kontakt. Wir informieren per E-Mail, beantworten Fragen über das Telefon und schulen bei unseren Kunden vor Ort sowie in unseren Schulungszentren.

Softwarequalität in SPIRIT, AVANTI, GRAVA und SketchUp dank Kundennähe

Kundennähe ist uns besonders wichtig, daher veranstalteten wir am 6. April 2017 in Berlin einen Kundentag. In 1-zu1-Gesprächen konnten wir Fragen klären und Feedback einholen. Präsentiert wurden SPIRIT, AVANTI, GRAVA und SketchUp. Auf Nachfrage einiger Kunden wurde auch das Rendering-Programm SimLab vorgestellt.

Im Mai werden wir weitere Anwenderevents veranstalten. 

SPIRIT 2017 exklusiv – 2D und BIM

Die Veranstaltung in Berlin war auch eine Premiere, nämlich für die Präsentation von SPIRIT 2017. Regelmäßige Gespräche mit unseren Kunden bestätigten uns in der Annahme, dass BIM in der Bauplanung ein großes Thema ist und trotzdem viele Auftraggeber, auch öffentliche Ämter, teilweise 2D-Pläne fordern. Dementsprechend groß war die Begeisterung, dass in SPIRIT 2017 auch der 2D-Bereich und der DWG/DXF-Export ausgebaut wurde. Zusätzlich wird jede Software von SOFTTECH auf BIM-Konformität optimiert.

Software von SOFTTECH ist BIM-konform

Was bedeutet das? Unser Fokus liegt auf der Arbeitsweise unserer Anwender. Das bedeutet, dass unsere Software gleichzeitig offen für andere Programme sein muss. Wir bieten mit AVANTI connect unseren Anwendern auch die Möglichkeit, AVANTI beispielsweise in Verbindung mit Revit® einzusetzen.

Zudem suchen Anwender vermehrt nach Software, die flexibel im gesamten Planungsablauf eingesetzt werden kann. Unsere 3D-Design-, CAD-, AVA- und Rendering-Programme funktionieren reibungslos zusammen und übergeben Daten per Knopfdruck. Der DWG/DXF-Export in SPIRIT wird stetig weiterentwickelt und Schnittstellen wie IFC fördern die Übertragung von Modellen in unterschiedlichen Programmen.

Lohnt sich ein Update?

Ja. Insgesamt waren die Anwender von den Präsentationen mit den Neuerungen und hilfreichen Tipps zur Arbeitsweise ihrer Programme begeistert. Einer der Anwender äußerte, dass er dank der gezeigten Neuerungen in vielen Bereichen seiner Tätigkeit im Arbeitsalltag deutlich Vorteile mit der neuen SPIRIT Version hätte und seinen Chef von einem Update überzeugen wird, um Aufträge schneller bearbeiten zu können.

GRAVA Update

Eine weitere Premiere war das neue Update zu der Aufmaß-Software GRAVA. Das Update bringt den Anwendern neue hilfreiche Funktionen, die aufgrund von Rückmeldungen auf der BAU 2017 direkt umgesetzt wurden. Neben einer verbesserten Mengenübergabe bietet GRAVA nun erweiterte Dokumentationsmöglichkeiten für die Aufmaßzeichnungen, z. B. werden alle benutzen Marker (Zeichnungselemente für Aufmaße) in einer automatischen Legende übersichtlich angeordnet.
Die Demoversion für das aktuelle GRAVA erhalten Sie hier.

Anmeldung zu weiteren Anwendertreffen

Im Mai 2017 werden wir auf weiteren Events gerne Ihre Fragen rund um Ihre Software und zu BIM beantworten. Melden Sie sich frühzeitig an. Da wir uns mit Ihnen persönlich austauschen möchten, sind die Plätze auf 30 Teilnehmer begrenzt.

 

DSC01660
DSC01695
DSC01675
DSC01686
DSC01688
DSC01689
DSC01671
DSC01661
DSC01684
Christian Pacher

Christian Pacher

Als gelernter Bauzeichner und Architekt faszinierte mich schon immer das Entwerfen und Zeichnen von Bauwerken und Gebäuden. Mit SOFTTECH als CAD-Hersteller in meiner Heimatstadt war für mich klar – hier gehörst du hin! Diese Leidenschaft für Architektur und CAD möchte ich an unsere Anwender weitergeben und meine Fachkenntnisse dazu nutzen, unsere Softwarelösungen stetig zu verbessern. Mehr erfahren: blog.softtech.de/unsere-autoren

Kommentieren

*