BIM und CAD-Software – Produktivität durch Wissen in SPIRIT

SPIRIT ist die CAD-Software mit der Sie BIM-Modelle erstellen, bearbeiten und an andere Programme übergeben können. Mit SPIRIT wird das vernetzte, digitale Arbeiten mit Projektbeteiligten durch eine Vielzahl von Schnittstellen mit externen Datenformaten „wie beispielsweise IFC“ und ohne externe Datenformate „wie beispielsweise die Übergabe an AVANTI“ vereinfacht.

Den Modell-Aufbau in SPIRIT verstehen

Der Aufbau eines Modells innerhalb von SPIRIT erfolgt über die Ebenen und die darin enthaltenen Architekturfolien und Folien. Die im Ebenenmanager definierten Ebenenbereiche und Ebenen bilden die Strukturvorgabe des IFC-Formates wieder. Diese gliedert sich nach Gebäude (Zeichnung/Modell), dem Ebenenbereich (IFCBuilding), den Ebenen (IFCBuildingStorey) und den Bauteilen (IFCObjectTyps). Dieser simultane Aufbau des Modells und der Ebenen ermöglicht es Ihnen strukturiert zu arbeiten und auf Änderungen schnell zu reagieren.

Vernetztes Arbeiten über eine Vielzahl von Schnittstellen

Als BIM-fähige Software unterstützt SPIRIT neben zahlreichen Dateitypen, wie zum Beispiel DWG, DXF und PDF, bereits seit einigen Jahren das IFC-Format. Bei SOFTTECH steht die transparente, vollständige, einfache und schnelle Datenübergabe im Vordergrund. Diese ist zwischen CAD (SPIRIT) und Alphanumerik (AVANTI, GRAVA) garantiert. Aber auch die Datenübergabe zu SketchUp Pro (Visualisierung), SimLab (Rendering) sowie dem Zeitmanagement (BIMtime) erfolgt direkt, ohne Schnittstellenverlust. Diese direkte Übergabe von Daten wird als „closed BIM“ bezeichnet, während die Übergabe über externe Schnittstellen „open BIM“ heißt. Außerdem können SPIRIT Dateien über den STL-Export direkt an 3D-Drucker übergeben werden.

Schnittstellen in SPIRIT 2017 - Schaubild

Export aus SPIRIT im Detail

Nachdem das Gebäudemodell erstellt wurde, muss dieses für andere Systeme bereitgestellt werden. Dies wird im „open BIM“-Umfeld, über Cloud-Lösungen realisiert. Die exportierte IFC-Datei wird dabei in eine Cloud hochgeladen. Diese speziellen auf die BIM-Methode ausgelegten Cloud-Services dienen der optimalen Zusammenarbeit aller Projektbeteiligter. Bereits zu Projektbeginn sollte geklärt werden, wie der Datenaustausch stattfinden soll. Die closed BIM-Methode zwischen AVANTI und SPIRIT erfordert keinen Datenexport, da AVANTI direkt in SPIRIT die Daten und Informationen abgreift.

Der Export über IFC erfolgt dann über das Menü – Datei – Export – zu IFC.

Beim Export spielt die Folienschaltung eine große Rolle. Nur Bauteile, deren Folie auch auf sichtbar stehen, werden exportiert. So können gezielt unterschiedlichste 3D-Daten exportiert werden. Es empfiehlt sich, einen Plan (Blick) in SPIRIT anzulegen, der alle zu übertragenden Architekturbauteile und 3D-Elemente anzeigt. So entspricht der Inhalt der IFC-Datei dem aktuell angezeigten Modell in SPIRIT. Nach der Auswahl zu IFC startet der Exportvorgang. Die IFC-Datei wird konvertiert im gängigen IFC 2X3 Format.

IFC-Dateien beim Bauherren und allen anderen Projektbeteiligten anzeigen

Es stehen kostenlose IFC-Viewer zur Verfügung. Diese ermöglichen es, IFC-Datei anzuzeigen und die Modellinformationen abzurufen. Die Daten können jedoch im Hinblick auf Geometrie und Attribuierung nicht verändert oder manipuliert werden. IFC-Viewer sind eigeständige Programme, die kein CAD-Programm zur Ausführung benötigen. Daher eignen sich solche Viewer zum Beispiel optimal zur Präsentation am Rechner des Bauherrn. Verschiedene 3D-Viewer unterscheiden sich in erster Linie durch die Art der Bedienung und die Darstellung von Geometrie und Attributen.

Eine Übersicht über IFC-Viewer finden Sie auf der Seite von buildingSMART unter bit.ly/ifc-viewer

Dieser Artikel ist ein Ausschnitt des BIM-Whitepapers von SOFTTECH. Sie wollen mehr erfahren? Dann laden Sie sich jetzt das BIM-Whitepaper kostenlos herunter: www.softtech.de/bim-whitepaper

Banner: © Chlorophylle / Fotolia

Tags:  , ,

Christian Pacher

Christian Pacher

Als gelernter Bauzeichner und Architekt faszinierte mich schon immer das Entwerfen und Zeichnen von Bauwerken und Gebäuden. Mit SOFTTECH als CAD-Hersteller in meiner Heimatstadt war für mich klar – hier gehörst du hin! Diese Leidenschaft für Architektur und CAD möchte ich an unsere Anwender weitergeben und meine Fachkenntnisse dazu nutzen, unsere Softwarelösungen stetig zu verbessern. Mehr erfahren: blog.softtech.de/unsere-autoren