BIM ist nicht erst seit gestern Thema in der digitalen Bauplanung und doch ist es aktueller denn je. Aus diesem Grund haben wir am 1. Oktober ein neutrales Kolloquium rund um das Thema BIM für Architekten und Planer organisiert.

Die Kulisse der Villa Böhm in Neustadt bot an diesem schönen Spätsommertag einen ansprechenden Rahmen für interessante Vorträge und anregende Diskussionen zu den Chancen und Risiken des BIM-Prozesses.

Es fanden unterschiedlichste Vorträge statt, die das Thema BIM in seiner Vielschichtigkeit widerspiegelten. Zuerst zeigte Herr Günter Wenzel vom Fraunhofer-Institut in Stuttgart sein Forschungsthema „Virtuelle Techniken im Bauwesen“. Hierbei wurde BIM als Datengrundlage für eine bessere Kommunikation während des Gebäudelebenszyklus vorgestellt.

Die Villa Böhm in Neustadt bot einen passenden Rahmen für unser Firmenjubiläum. Unsere Gäste hatten die Möglichkeit, sich in den altehrwürdigen Räumen zu den modernsten Entwicklungen unserer Bausoftware zu informieren. Das Thema BIM (Building Information Modeling) begleitete die Besucher – Architekten, Ingenieure und Projektsteuerer – durch den Tag. Besonders wichtig war der persönliche Austausch mit den Teilnehmern. Die Position von SOFTTECH bezüglich BIM spielte dabei eine große Rolle. Denn BIM ist nicht nur eine Software-Lösung mit 3D-Modelling, sondern eine Methode, die sich in allen unseren Produkten als Prozess abbildet.