Lieblingsfunktion von Alexander Nerling in AVANTI 2018

Bei und mit der SOFTTECH GmbH habe ich vor kurzem mein duales Studium als Wirtschaftsinformatiker im Bereich Software Engineering erfolgreich abgeschlossen. Als Programmierer beschäftigt man sich, entgegen den Erwartungen von vielen, nicht den gesamten Tag mit Sourcecode, auch der Austausch mit Kollegen und Kunden ist natürlich wichtig. Für die Entscheidung, welche Funktionen der Software um- und ausgebaut werden, ist zudem die Forschung ein ganz entscheidender Teil der Arbeit in der Entwicklung.

Ich bin froh, dass dies bei SOFTTECH einen hohen Stellenwert hat und wir in AVANTI 2018 so die Technologien und Methoden der Zukunft präsentieren können. Ein Teil davon ist der BIM-LV-Container – meine persönliche Lieblingsfunktion in AVANTI 2018.

Neustadt, 23. November 2017: AVANTI ist eine Software für Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung (AVA) und Kostenmanagement, die Mengen aus BIM-Modellen übernimmt. Zum einen geschieht das über eine bidirektionale Anbindung mit den CAD-Programmen SPIRIT und Autodesk Revit®; das heißt, die dort ermittelten Mengen lassen sich jederzeit in das BIM-Modell zurückverfolgen. Zum anderen gelangen die Mengen weiterer CAD-Systeme über IFC-Schnittstellen unmittelbar nach AVANTI. Das öffnet AVANTI für den BIM-Datenaustausch und erleichtert die modellbasierte Kostenverfolgung.

„Unsere Anwender können sicher sein, dass sie nach jedem Baufortschritt wissen, wo sie mit den Kosten stehen und das über alle Phasen der HOAI hinweg. Diese Transparenz macht es ihnen einfach, im BIM-Prozess den Überblick zu behalten“, so Produktmanager Andreas Haffa. Die SOFTTECH ist spezialisiert auf die Daten-Schnittstelle zwischen Design und Kalkulation. Das Neustadter Softwarehaus bezeichnet die verlustfreie Datenweitergabe an dieser Schnittstelle als „active BIM“.

GRAVA ist ein vielfältiges Werkzeug für Bauakteure verschiedener Gewerke. Die Aufmaß-Software unterstützt Sie beim Aufmessen und Ermitteln von Mengen – einfach, schnell und transparent.

Inhalte der Webinare

Im September und Oktober dieses Jahres stellten wir Ihnen in Webinaren die Grundzüge der Software an Beispielen aus der Praxis vor.

Erwirtschaftete Daten sollten immer bestmöglich weiternutzbar sein. Es gibt verschiedenste Ansätze, SPIRIT und AVANTI im Arbeitsprozess zusammen einzusetzen. Diese BIM-Lösung ist besonders sinnvoll, da sie transparent arbeitet und alle Daten zuverlässig übergeben werden. Um die Kosten jederzeit im Blick zu haben ist die „Mengenermittlung“ sowie die „Kostenplanung aus der Grafik“ wichtig. Wie Sie die Mengen in LV-Positionen übergeben, zeigen wir Ihnen gerne im folgenden Video.

Aufmaß-Software für Anwender-Bedürfnisse

Neustadt, 15.08.2017: GRAVA ist ein führendes Aufmaß-System zur grafischen Mengenermittlung. Anwender kommen aus Bauunternehmungen, Handwerksbetrieben und Bauingenieurbüros, wie zum Beispiel Alfred Burgmann, Geschäftsführer bei der Firma Ronge Industriebau: „Die Aufmaß-Software GRAVA spart uns eine Menge Zeit bei unseren umfangreichen Projekten.“ Das sieht Andreas Haffa, Produktmanager bei der SOFTTECH GmbH, ebenso: „Für unsere Anwender sind verlässliche und prüfbare Aufmaße wichtige Grundlage für Ausschreibungen, Angebote und Rechnungsstellung. Die Mengen sicher und nachvollziehbar zu dokumentieren, nimmt häufig viel Zeit in Anspruch. Für die Angebotserstellung und Abrechnung bietet sich daher GRAVA als Einzel-Lösung an.“ Der gelernte Bauingenieur Haffa ergänzt noch: „In Kombination mit unserer AVA-Software AVANTI nutzen unsere Anwender diese Vorteile auch professionell in den Aufgabenbereichen Ausschreibung und Abrechnung.“