Gut besuchtes Expertenforum 2018 in Ratingen

BIM – Ist das ein Thema für Sie?

Was würden Sie auf diese Frage antworten? Für die Teilnehmer unserer diesjährigen Roadshow rollt der BIM-Zug bereits. Die meisten wollen bereit sein, um darauf aufzuspringen, aber die wenigsten fahren bereits mit. Viele fragen sich, ob und wann BIM im eigenen Büro ankommen wird und was dafür die Voraussetzungen sind.

Genau hier holte unser Produktmanager Andreas Haffa seine Zuhörer ab. Er klärte im ersten Vortrag allgemeine Begriffe zu Building Information Modeling (BIM) und stellte den Prozess dar. Welche Aufgaben hat beispielsweise ein BIM-Manager oder wie wirkt sich BIM auf die Vergütung von Architektenleistungen aus? Anhand einer virtuellen Bemusterung verdeutlichte er den Mehrwert der BIM-Methode im AVA-Prozess. Haffa vermittelte seinen Zuhörern, dass BIM viele neue Chancen und Möglichkeiten bietet, die Einführung der Methode aber auch gut durchdacht sein sollte. Hilfreich können hier die Informationen im BIMiD-Leitfaden sein, der BIM-Kompetenz im Mittelstand mit aufbauen soll. Kompetente Beratung sei ebenfalls sehr wichtig. SOFTTECH, mit einem interdisziplinären Team aus Architekten, Bauingenieuren und Marketingexperten, bietet daher auch BIM-Consulting an.

Lieblingsfunktion von Wolfgang Helgers in AVANTI 2018

Als Leiter des Supports sind die Neuerungen natürlich keine Überraschung für mich, trotzdem freue ich mich stets auf das Feedback der Kunden. Dieses bestätigt uns in unserer Arbeit, noch nicht hundertprozentig „rund laufende“ Funktionen können oft gleich im ersten Update verbessert werden.

Meine Lieblingsfunktion ist definitiv GRAVA. Die Gründe dafür sind allerdings nicht nur die Neuerungen, sondern auch die Optimierung der bestehenden Funktionen. Die Standalone-Version, also die Aufmaß-Software GRAVA, ist für mich ein vielseitiges und nützliches Tool für viele Gewerke der Baubranche.

>> Mehr über die Aufmaß-Software GRAVA erfahren

Martina Bornhaupts Lieblingsfunktion in AVANTI 2018

Bereits seit 25 Jahren bin ich Teil des SOFTTECH Entwicklerteams. Angefangen habe ich im CAD-Team. Damit eine optimale Verbindung zwischen Design und Kalkulation geschaffen werden konnte und auch weiterhin besteht, arbeite ich fokussiert an der Zusammenarbeit zwischen CAD und AVA.

Meine Erfahrung mit den Auswertungsdaten (Flächen, Volumen, Längen etc.) aus SPIRIT konnte ich hervorragend bei der Entwicklung des AVANTIconnect Plug-ins für Autodesk® Revit® nutzen. Trotzdem gestaltete sich die Programmierung dieser bidirektionalen Verknüpfung äußerst spannend, ein Grund dafür ist, dass Geometrien der verschiedenen CAD-Systeme unterschiedlich implementiert sind. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Plug-in sowie das Ergebnis, nämlich eine sichere und transparente Datenübergabe zwischen Revit® und AVANTI, machen das Plug-in zu meiner Lieblingsfunktion in AVANTI 2018.

Lieblingsfunktion von Alexander Nerling in AVANTI 2018

Bei und mit der SOFTTECH GmbH habe ich vor kurzem mein duales Studium als Wirtschaftsinformatiker im Bereich Software Engineering erfolgreich abgeschlossen. Als Programmierer beschäftigt man sich, entgegen den Erwartungen von vielen, nicht den gesamten Tag mit Sourcecode, auch der Austausch mit Kollegen und Kunden ist natürlich wichtig. Für die Entscheidung, welche Funktionen der Software um- und ausgebaut werden, ist zudem die Forschung ein ganz entscheidender Teil der Arbeit in der Entwicklung.

Ich bin froh, dass dies bei SOFTTECH einen hohen Stellenwert hat und wir in AVANTI 2018 so die Technologien und Methoden der Zukunft präsentieren können. Ein Teil davon ist der BIM-LV-Container – meine persönliche Lieblingsfunktion in AVANTI 2018.