Software-Unternehmen setzt auf langfristige Betreuung

Neustadt, 19.09.2019: Die Baubranche braucht qualifizierten Nachwuchs, auch bei den Bauingenieuren und Architekten. Dabei suchen Unternehmen Absolventen, die neben allgemeinem Wissen über BIM das Thema auch praktisch im Arbeitsalltag umsetzen können. Das haben Professorinnen und Professoren erkannt und bieten zunehmend Veranstaltungen dazu an. In ihren Vorlesungen erfahren Studierende, dass BIM ein Informationsaustausch aller Baubeteiligten über den gesamten Gebäudelebenszyklus ist. Begleitend dazu lernen sie in Workshops den praktischen Umgang mit verschiedenen Softwarelösungen.

GRAVA 2019 - einfache grafische Mengeneermittlung

Aufmaß-Software für individuelles Arbeiten

Neustadt, 14.05.2019: GRAVA ist ein führendes Aufmaß-System zur grafischen Mengenermittlung. Die Software kommt zum Einsatz in Architektur- und Bauingenieurbüros (Hoch- und Tiefbau), Bauunternehmungen und Handwerksbetrieben. Marc-André Winter vom Bauunternehmen Epple aus Stuttgart nutzt GRAVA seit Ende 2016 und berichtet: „Uns liegen in der Angebotsphase die Architektenpläne meist als PDF oder DWG vor. Wir müssen daraus schnell und effektiv Mengen ermitteln, um innerhalb kürzester Zeit Angebote für große Bauprojekte machen zu können. Mit GRAVA geht das einfach und ist zudem für jeden Mitarbeiter nachvollziehbar.“ Er und seine Kollegen nutzen GRAVA als Gesamtlösung für die Angebotskalkulation, um Aufträge an Nachunternehmer zu vergeben und als Leistungsnachweis. Zusätzlich unterstützt sie die Software bei der internen Arbeitsvorbereitung. „Andere Anwender setzten GRAVA auch in Kombination mit unserer AVA-Software AVANTI ein. Sie haben damit während des gesamten Bauprozesses ihre Kosten unter Kontrolle“, ergänzt Andreas Haffa, Entwicklungsleiter bei SOFTTECH.

AVANTI 2019 - die AVA-Software

Neue Version der AVA-Software von SOFTTECH ist jetzt verfügbar.

Neustadt, 8. Januar 2019: AVANTI ist eine Software für Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung (AVA) und Kostenmanagement, die Mengen aus BIM-Modellen übernimmt. Damit haben Anwender über den kompletten Projektprozess ihre Kosten im Griff. Außerdem können sie jederzeit Änderungen einfügen und somit die Kosten während des Projektes anpassen. Darüber hinaus, berichtet Produktmanager Andreas Haffa, entscheiden sich Neukunden unter anderem aus folgendem Grund für die Software: „Mit AVANTI sind Architekten und Bauingenieure unabhängig, denn bereits heute kann das AVA-Programm die Bauteilinformationen aus verschiedenen CAD-Programmen auslesen und weiterverarbeiten. Wir haben uns in den letzten Jahren intensiv auf unsere Kernkompetenz konzentriert, die Schnittstelle zwischen CAD und AVA, weil die optimale Datenweitergabe grundlegend für einen funktionierenden BIM-Prozess ist.“
15
Nov
2018

SOFTTECH bei der BAU vom 14. – 19. Januar 2019 in München

Neustadt, 15. November 2018: Mit dem Slogan „Softwarekompetenz am Bau“ treten die deutschen Softwareentwickler 2019 bei der BAU in München an. Langjährige Erfahrung in der Entwicklung anwenderbezogener Bausoftware und umfassende Kenntnisse rund um das Thema BIM; von diesen Kompetenzen können sich Messebesucher in Halle C5 am Stand 318 überzeugen.