Die Baubranche ist jung, innovativ und steckt voller kreativer Ideen! Die Digitalisierung am Bau ist auf dem Vormarsch.

Genau das möchte der Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ zeigen. Junge Leute erhalten hier eine Plattform, um ihre Ideen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ganz nebenbei winken den Preisträgern auch Gewinne in Höhe von bis zu 2.500 € für eine innovative Idee.

Die Teilnehmer treten in zwei Wettbewerbsklassen an. Im gewerblich-technischen Bereich können Auszubildende, Ausbilder, Berufschullehrer und Berufstätige Entwürfe einbringen. Für die Bereiche Bauingenieurwesen, Baubetriebswirtschaft und Architektur bewerben sich Studierende, Absolventen und Berufstätige dieser Fachrichtungen. Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt es unter www.aufitgebaut.de. Anmeldeschluss ist der 14. November 2016. Bis zum 21. November 2016 müssen alle Teilnehmer ihre Beiträge eingereicht haben.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) www.bmwi.de und Partner aus der Bauwirtschaft unterstützen diesen Wettbewerb.

 

Die Bereitschaft, sich mit dem Thema IT im Bau zu beschäftigen, ist da. Das stellen wir von SOFTTECH immer wieder in Gesprächen mit Kunden und Interessenten zum Thema BIM (Building Information Modeling) fest. Auch im handwerklichen Bereich wie dem Gerüstbau sind IT-Lösungen für die Planung größerer Gerüste nicht mehr wegzudenken.

Deshalb, liebe Auszubildende, Studierende und junge Berufstätige: Macht mit beim Wettbewerb! Vielleicht zählt Ihr zu den Gewinnern und werdet am 17. Januar 2017 zur Preisverleihung während der BAU nach München eingeladen.

Was ist ein Software-Wartungsvertrag?

Gemäß IEEE bezeichnet die Softwarewartung „die Veränderung eines Softwareprodukts nach dessen Auslieferung, um Fehler zu beheben, Performanz oder andere Attribute zu verbessern oder Anpassungen an die veränderte Umgebung vorzunehmen“.[1]

Das klingt jetzt erst einmal sehr technisch, aber was haben Sie davon? Grundsätzlich soll ein Wartungsvertrag Ihnen die Sicherheit geben, dass Ihre Software immer optimal läuft, Ihren Ansprüchen gerecht wird und veränderte Rahmenbedingungen kontinuierlich mit einbezogen werden.

Die DIN 277 gilt für die Ermittlung von Grundflächen und Rauminhalten im Hochbau während der Planung, der Bauausführung und der Nutzung von Bauwerken. Es erstreckt sich auf die Grundflächen und Rauminhalte von Bauwerken sowie auf die Grundflächen des Grundstücks. Die bisherige Fassung DIN 277:2005-02 wurde abgelöst von der neuen DIN 277:2016-01.

Gegenüber DIN 277-1:2005-02 und DIN 277-2:2005-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

Was ist eine Softwarelizenz?

Die Arten und Möglichkeiten der heute verfügbaren Softwarelizenzen sind vielfältig. Laut Business Software Alliance (BSA) nimmt die Flexibilität und Auswahl weiterhin von Jahr zu Jahr zu.[1]

Warum gibt es überhaupt Softwarelizenzen? Software ist wie Musik oder Film das Ergebnis kreativer Arbeit, und wird daher durch das Urheberrechtgesetzt geschützt. So ist die Softwarelizenz das „Einverständnis des Herstellers zur Installation und Nutzung der Software auf einem Computer“.[2]

In der Lizenz werden dann Regeln zur Nutzung der Software festgelegt – also auch welche Einschränkungen es für den Nutzer gibt. So gibt die Softwarelizenz dem Lizenznehmer ein Recht zur Nutzung eines Exemplars der Software durch eine festgelegte Anzahl an Benutzern oder Computern.

Was brauchen Sie, um effektiv mit Software zu arbeiten?
Software-Lösungen und einzelne Features müssen für Sie relevant sein und Ihnen Nutzen bringen!

Wir suchen den Kontakt zu unseren Kunden und möchten deren Bedürfnisse ganz genau kennen und verstehen. SOFTTECH hat deshalb am 18.08.2015 das erste Treffen des neu ins Leben gerufenen Innovationszirkels einberufen. Ziel des Workshops nach dem „Design Thinking“-Prinzip war es Innovationen durch analytische und kreative Prozesse zu schaffen.