Wie können Sie die Änderungen innerhalb von AVANTI 2020 abbilden?

Am 29.6.2020 haben der Bundesrat und der Bundestag das Gesetz für das Konjunkturprogramm zur Bewältigung der Corona-Krise beschlossen. Dieses beinhaltet eine temporäre Senkung der Umsatz- bzw. Mehrwertsteuersätze im Zeitraum 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 von 19 % auf 16 % bzw. von 7 % auf 5 %. Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) hat ergänzend dazu am 29.6.2020 ein Merkblatt zur Umsatzbesteuerung in der Bauwirtschaft herausgegeben. Daraus geht hervor, dass abgrenzbare Teilleistungen im genannten Zeitraum zu einem verminderten MwSt.-Satz abgerechnet werden. In AVANTI 2020 haben wir ganz aktuell Anpassungen vorgenommen, damit Sie diese Vorgaben optimal erfüllen können.

Das EUGH-Urteil zur HOAI, das die Mindestsätze gekippt hat1, war für Architekten und Planer ein recht einschneidendes Ereignis. Der Planer und Architekt wird in Zukunft seine Leistung somit verkaufen müssen, um ein entsprechendes Honorar durchsetzen zu können.
Aktuell spielt auch die Corona-Krise hinsichtlich des Geschäftserfolgs eine große Rolle. Diese wirkt sich zwar auf die Bauwirtschaft im Moment verzögert aus, aber aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Lage wird es auch die Baubranche treffen2.
Beide Ereignisse werden unserer Meinung nach den Wettbewerb zwischen den Architektur- und Planungsbüros verschärfen. Das hat uns dazu bewogen, eine Blogserie zum Thema „Marketing und Vertrieb für Architekten“ zu starten.

Die Corona-Pandemie hat vieles für uns verändert. Und auch wenn wir hoffen, dass bald wieder Alltag einkehrt, wird uns das Thema noch lange begleiten. HomeOffice und HomeSchooling sind für viele von uns neue Arbeitsformen geworden und die Kombination daraus stellt oft eine Herausforderung für die Eltern unter uns dar. Aber HomeOffice allein hat schon seine Tücken. Gut ist es dann, wenn die technischen Voraussetzungen stimmen, um zuhause effektiv zu arbeiten. Wir möchten unseren Teil dazu beitragen und unterstützen Sie dabei.

Seit mehr als zwei Jahren sind wir verstärkt an Hochschulen und Universitäten unterwegs und bieten Workshops zu AVANTI und SPIRIT an. Neben der Vermittlung von Produktwissen geht es uns vor allem darum, Verständnis bei den Studierenden für die Zusammenhänge im BIM-Prozess zu schaffen. Gerne unterstützen wir Auszubildende und Studierende mit kostenlosen Ausbildungslizenzen und telefonischem Support – insbesondere bei Abschlussarbeiten mit unseren Software-Lösungen.