Beiträge mit Tag ‘Messe’

Die Weltleitmesse der Baubranche ist vorbei und hinterlässt viele positive Eindrücke bei den mehr als 250.000 Besuchern aus dem In- und Ausland, wie auch bei unseren Kolleginnen und Kollegen. Es gab viele interessante Gespräche über unsere Produkt-Innovationen mit Standbesuchern, darüber waren sich alle einig.

„Wir lagen mit unseren Messethemen voll im Trend“, sagte Andreas Haffa, Head of Development. Die offenen BIM-Schnittstellen in AVANTI, die neue Cloud-Lösung BIMcube und auch Sonderentwicklungen für Firmen waren nachgefragt. „Gerade größere Unternehmen haben bereits eigene Prozesse. Da gilt es dann mit den Kunden gemeinsam individuelle Lösungen zu entwickeln. Dazu haben wir einige Gespräche mit namhaften Unternehmen geführt“, ergänzt Micheal Müns, Head of Business Development. „Außerdem sind auf der BAU generell viele Baufirmen und Bauproduktehersteller vertreten, die am BIM-Prozess teilhaben möchten und deren Anforderungen wir umsetzen möchten.“

Wie kann ich BIM bei mir im Büro umsetzen?

Darüber hinaus war eine der häufigsten Fragen unserer Besucher: „Wie kann ich BIM bei mir im Büro umsetzen?“ Dass BIM ein Prozess und keine einzelne Softwarelösung ist, scheint vielen noch nicht klar zu sein. Unser Messeteam zeigte daher Interessenten, wie der optimale Datenaustausch über IFC- oder andere Schnittstellen mit SPIRIT, AVANTI, GRAVA oder SketchUp funktioniert – zu unseren eigenen oder fremden Softwarelösungen.

Am 21. und 22. Februar 2018 fand in Nürnberg die Leitmesse für den vorbeugenden Brandschutz statt. Ein Grund für uns, dort mal vorbeizuschauen und die Neuigkeiten aus der Branche anzusehen. Denn mit SPIRIT Brand SP bieten wir innerhalb unserer CAD-Software SPIRIT, Planern, Architekten und Ingenieuren ein Plug-in für die einfache und fachgerechte Planung im organisatorischen Brandschutzbereich an.

Veranstalter waren zufrieden

Die FeuerTrutz Network GmbH hat die Fachmesse mit parallel laufendem Kongress vor nunmehr acht Jahren ins Leben gerufen. Sie zeigte sich nach eigenen Angaben sehr zufrieden mit den Besucherzahlen in diesem Jahr: Es nahmen 1.330 Kongressteilnehmer, über 280 Seminarteilnehmer und deutlich über 8.000 Besucher sowie 286 Aussteller an Kongress und Messe teil. Die anwesenden Brandschützer nutzten die Gelegenheit zum Austausch und brachten sich in ihrem Fachgebiet auf den neusten Stand.

Die Zukunft des Bauens: BAU 2013
vom 14. bis zum 19. Januar 2013 wird in München die BAU 2013 stattfinden. Zum 20. Mal übrigens – ein kleines Jubiläum also; diesmal unter dem Motto „Die Zukunft des Bauens“.

Dem diesjährigen Leitgedanken folgend, präsentiert die Firma SOFTTECH in Halle C3, Stand 310 Software-Lösungen, die grundlegend für die Weiterentwicklung planerischen Schaffens sind.
Wie werden in Zukunft Projekte geplant? Wie vermarktet? Und was müssen intelligente Anwendungen von morgen leisten? Antworten erhalten Messebesucher auf der über 140 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche des Herstellers und Vertreibers bauspezifischer Software.