… und Action! – Blick hinter die Kulissen bei Schäfer Gerüstbau

Ein Anwenderbericht mal ganz anders

Sonst finden Sie interessante Case Studies unserer Kunden unter Referenzen auf unserer Webseite. Nun wollten wir zusätzlich Bilder sprechen lassen und beauftragten den Filmemacher Enrico Markx über unseren Kunden Schäfer Gerüstbau und den Einsatz von scaffmax® zu berichten. Der Film wird gerade fertiggestellt, aber hier gibt es schon mal einen kurzen Blick hinter die Kulissen.

Ein Tag am Filmset

Am frühen Mittwochmorgen traf ich Enrico Markx und seinen Kollegen vor unserer SOFTTECH Zentrale in der Lindenstraße. Das Ziel war Schäfer Gerüstbau in Memmenhausen nahe München. Dieses Unternehmen haben wir bereits 2019 in einem Anwenderbericht vorgestellt.
Als Protagonisten haben wir Martin Wenrich und seinen Chef Martin Schäfer ausgewählt. Sie sind Gerüstbaumeister und verstehen eine Menge vom Fach. Darüber hinaus planen sie alle Projekte mit scaffmax® und kennen unsere Software daher bis ins Detail.
Jetzt aber war Neuland angesagt, denn bei einem Film hatten sie bisher noch nicht mitgewirkt. Den beiden war die Anspannung anzumerken. Doch Enrico Markx gelang es mit seiner ruhigen und professionellen Art schnell, eine lockere Atmosphäre zu schaffen. Er ließ unsere Hauptdarsteller einfach sprechen und agieren, die Kameras liefen fast nebenbei. Klar, die Szenen-Einstellungen waren vorher abgesprochen und es gab ein kleines Storyboard, aber was dann gesagt wurde, kam oft aus der Situation heraus. Es sollte ja auch authentisch wirken, wenn Schäfer, Wenrich und ihr Kollege Robert Lehner über die „einfache Handhabung“ von scaffmax® berichten. Es gab auch viele Lacher am Set. So passierten unseren Filmhelden ebensolche Versprecher, wie man sie im Making-Off bei großen Schauspielern sieht.
Der Tag verlief sehr abwechslungsreich. Mal wurde im Büro gedreht, dann waren die beiden Kameramänner in den Lagerhallen unterwegs, um beispielsweise beim Beladen der großen LKWs dabei zu sein. Die Angestellten dort ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und waren gerne bereit, als Statisten mitzuwirken, was uns die Dreharbeiten erleichterte. Und selbstverständlich hatte das Ganze mit scaffmax® zu tun, denn wir wollten alles festhalten, von der digitalen Planung am Schreibtisch bei Martin Wenrich, über die Mitarbeiter-Besprechungen, bis hin zu den fertigen Materiallisten für die korrekte Beladung der LKWs.


Nach einem langen Tag, habe ich Martin Wenrich gefragt, was er jetzt noch macht: „Nix mehr, das war echt anstrengend!“ Und hat es auch Spaß gemacht? „Klar, aber Gerüstplanung ist eher mein Metier.“ Dann sind wir mal gespannt auf den fertigen Film im kommenden Monat! Bis dahin können Sie den kompletten Anwenderbericht über Schäfer Gerüstbau hier lesen oder Sie folgen scaffmax® auf Instagram, um immer auf dem Laufenden zu sein.

„Digitalisierung im Handwerk betrifft uns alle“

Schäfer Gerüstbau GmbH
Wir möchten Vorreiter für die Digitalisierung im Handwerk sein. Das Thema betrifft uns in Zukunft, kleine wie größere Gerüstbauer. Und wir sind überzeugt, dass scaffmax® eine gute Lösung für alle ist. Deshalb waren wir auch bereit, diesen Film mit SOFTTECH zu drehen.
Martin Schäfer, Geschäftsführer Schäfer Gerüstbau GmbH

Tags:  , , , ,

Margret Wesely

Margret Wesely

Ich habe Spaß an der Aufgabe, unsere SOFTTECH-Produkte öffentlichkeitswirksam ins rechte Licht zu rücken. Dazu gehört zielgruppenspezifisches Marketing, aber auch die entsprechende Pressearbeit. Mehr erfahren: blog.softtech.de/unsere-autoren