Wachsende Nachfrage im Gerüstbau – 25 Jahre Gerüstbau Spanier & Wiedemann

Jubiläumsfeier 25 Jahre Gerüstbau Spanier & Wiedemann KG bringt Freunde und Geschäftspartner zusammen

Die Nachfrage im Bereich Gerüstbau steigt. Dies wurde auch auf der Bundesfachtagung sowie der Jahreshauptversammlung 2017 der Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk und des Bundesverbands Gerüstbau e. V. klar.* Das heißt für alle Beteiligten der Gerüstbau-Branche, dass ein hohes Arbeitsvolumen gründlich und schnell abgearbeitet werden muss. Es bedeutet auch, dass die Branche hohe Potenziale mitbringt.

Daher gab es am vergangenen Sonntag, 16. Juli 2017, von etwa 11:00 Uhr bis abends gegen 20:00 Uhr, erst recht viele Gründe zu feiern. Gerüstbau Spanier & Wiedemann KG hatten auf das eigene Firmengelände nach Longuich eingeladen und boten der großen Anzahl an Besuchern so einiges. Beeindruckend war unter anderem das große Firmengelände mit den unterschiedlichsten Gerüstsystemen – von Kederdachfläche bis hin zu Allround-Gerüsten. Nach Angaben von Hermann Spanier kann sein Gerüstbau-Unternehmen mit dem vorhandenen Material mittlerweile mehr als 400.000 Quadratmeter einrüsten.

Austausch in der Gerüstbau-Branche

Wir nutzten während der Veranstaltung die Chance, uns mit vielen Gerüstbauern zu unterhalten. Spanier & Wiedemann hatten auch viele Partnerunternehmen eingeladen, mit Ihnen zu feiern. Das besondere Interesse der Fachbesucher galt den Präsentationen von scaffmax, der einfachen Software für die Gerüst-Planung. Die digitale Unterstützung bei der Gerüstplanung und Erstellung von Stücklisten bringt eine enorme Zeitersparnis und bietet Sicherheit bei der Ausführung. Denn wer stand noch nicht auf der Baustelle und hat festgestellt, dass Gerüstteile fehlen? Mit scaffmax erstellen Sie vollständige Stücklisten und fahren nie wieder unnötigerweise zurück zum Lager.

Auch der Austausch mit Herstellern von Gerüstsystemen wie z. B. Layher führt zur Optimierung der Software. Eine Liste aller verfügbaren Gerüstsysteme für scaffmax finden Sie übrigens hier: www.softtech.de/software/scaffmax-geruestplanung

Spannendes Rahmenprogramm

Neben den Vorträgen waren die Besucher zudem von dem Rahmenprogramm begeistert. Für meinen Kollegen, Wolfgang Helgers, der den Support von SOFTTECH, unter anderem für scaffmax, leitet, war das Highlight des Tages die Moselcopter-Show. Die Digitalisierung ist auch im Handwerk auf dem Vormarsch, schließlich gibt es hierfür viele Gründe. Es macht nicht nur riesigen Spaß, den ersten Schritt in Richtung Aufmaß mit einem Moselcopter zu erstellen, sondern spart auch noch viel Zeit.

Bei den sogenannten Multicoptern handelt es sich um Drohnen, die in etwa 30 bis 40 Metern über der Erde Aufnahmen in einer besonders hohen Bildqualität schießen und filmen. Dabei handelt es sich bei den Moselcoptern allerdings absolut nicht um Spielzeuge, das merkt man – nicht nur am Preis, sondern vor allem an der professionellen Ausstattung und der Bedienung der Geräte. Sie werden per GPS gesteuert und können auch bei sehr ungünstigen Windverhältnissen völlig gerade über dem Grund stehen oder fliegen und so für die Aufmaßerstellung nutzbare Aufnahmen bereitstellen. Spanier & Wiedemann bieten bereits Dienstleistungen im Bereich des Multicopters an, beispielsweise für Vermessungsflüge, Sichtprüfungen, Inspektionsflüge und Industrieluftbilder.

Der Abend wurde mit Musik von Glyd Lobster begleitet, das Weingut Hansjosten aus Longuich war auch mit dabei. Außerdem fand die Boulderwand bei den „kleinen Besuchern“ großen Anklang. Die akrobatische Radshow – auf Gerüstbauteilen – der Süddeutschen Meister im Fahrradtrail begeisterte sowohl Klein als auch Groß!

Toll war auch, dass alle Einnahmen des Tages an verschiedene Organisationen, wie beispielsweise dem Rad-Team Nestwärme, gespendet wurden. Wir von SOFTTECH gratulieren zum 25-jährigen Firmenjubiläum und einem gelungenen Event und freuen uns auch in Zukunft auf eine enge Zusammenarbeit.

Einige Impressionen

scaffmax, die einfache Software für die Gerüst-Planung
Multicopter
Die akrobatische Radshow – auf Gerüstbauteilen – der Süddeutschen Meister im Fahrradtrail
Boulderwand für die „kleinen Besucher“

* Quelle: https://allgemeinebauzeitung.de/abz/strukturelle-veraenderungen-bundesfachtagung-geruestbau-2017-die-zukunft-im-blick-22737.html

Jürgen Weck

Jürgen Weck

Gemeinsam mit dem Kunden die passenden Lösungen erarbeiten und die richtigen Produkte zum Einsatz bringen, ist der Garant für eine hohe Kundenzufriedenheit. Zuhören statt überreden ist daher für mich die Grundlage einer partnerschaftlichen Geschäftsbeziehung, denn nur durch eine persönliche und lösungsorientierte Betreuung wird aus einem Kunden ein dauerhaft zufriedener Kunde.